Manchmal ist es ein Moment, der alles verändert. CRASH ! – Eine Tür geht auf, eine Illusion zerbricht, eine tiefere

Einsicht ist gewonnen, das Netz der Verstrickungen durchdrungen: Ein Blick in die Vergangenheit und in

die Zukunft zugleich. Die für den Raum RSTR4 konzipierte Installation ist ein Arrangement aus Bild und Objekt.

Die Zusammenstellung der verschiedenen Arbeiten gibt dem Betrachter ein Rätsel auf, dessen Lösung in der

Schwebe gehalten wird. Die Spannung gipfelt schließlich nicht in einer konkreten Aktion, sondern die Erwartung des

Betrachters wird ausgenutzt, um in dessen Kopf einen „Film“ ablaufen zu lassen. Bei diesem „imaginären Film“

geht es jedoch nicht eigentlich um das mentale Aneinanderreihen potenziell möglicher Bewegungen, sondern eher um

ein synthetisches Begreifen von „aus der Luft gegriffenen“ Zusammenhängen, die sich zu einem„übergeordneten Bild“

zusammensetzen können.