Der Hippogryf

Der Hippogryph ist eine fantastische Kreatur, die in diversen mythologischenÜberlieferungen auftaucht,

ebenso wie in einem Auszug aus den berühmten surrealistischen „cadavres exquis“ von 1927: „…und

der krause Hippogryph verfolgt die schwarze Hirschkuh…“

Ich realisiere skulpturale Kostüme, die ich in Form von Performances an mir selbst präsentiere.

Die Kostüme sind das Ergebnis einer hybriden Inspiration, die das Männliche und das Weibliche,

das Alte und das Moderne und das Königliche und das Geistliche miteinander vermischt.

Diese Performances, diese Auftritte im Kostüm, verwischen die Grenze zwischen Traum und Realität.


L’hippogryphe est une créature fantastique qui apparaît dans divers récits de la mythologie,

et dans un extrait des célèbres cadavres exquis surréalistes de 1927 : « …et l’hippogriffe frisé poursuit la biche noire… »

Je réalise des costumes sculpturaux que je présente ensuite sur moi-même lors de performances.

Les costumes sont le fruit d’une inspiration hybride, qui mêle le masculin et le féminin, l’ancien et le contemporain,

le royal et l’écclesiastique. Il s’agit lors de ces performances, de ces apparitions en costume, d’essayer de mettre
de rêve dans la réalité.

 


Gwen van den Eijnde